Zurück zur Übersicht

Die besten Tipps für eine gute Sättigung

Geschrieben am 23. April 2024
Abnehmen
Die besten Tipps für eine gute Sättigung

Wer kennt es nicht auch? Schnell auf dem Weg zur Arbeit ein Brötchen auf die Hand um satt zu werden. Selten wird die Konzentration einzig und allein dem Essen zugeschrieben.

Ablenkung beim Essen

Durch Stress oder aus Bequemlichkeit werden oft weitere Tätigkeiten neben dem Essen ausgeführt. Sei es die Zeitung, das Smartphone oder der Fernseher, der uns ablenkt. Sich während des Essens mit anderen Dingen zu beschäftigen lenkt ab und die Wahrnehmung der Sättigung geht verloren. Aus diesem Grund wird oftmals mehr gegessen als nötig. Nur wer sich Zeit nimmt, kann bewusst essen. Optimal ist es am Tisch zu sitzen und alle Störfaktoren zu beseitigen. Nur wer in Ruhe isst, kann genießen und seine Mahlzeit mit allen Sinnen wahrnehmen. So wird es zu einer kleinen Auszeit vom Alltag und man kann wieder Energie für den Rest des Tages schöpfen.

Satt werden durch Achtsamkeit beim Essen

Erst nach ca. 15 Minuten tritt eine Sättigung ein. Achtsamkeit beim Essen ist deshalb von großer Bedeutung. Wer dabei noch gründlich kaut wird schneller satt und bleibt länger satt. Im Mund wird die Nahrung schon gespalten und auf die Verdauung vorbereitet. Wer bis dahin aber schon viel in sich hinein geschlungen hat, kann die Sättigung nicht rechtzeitig wahrnehmen. Als Richtwert gilt es jeden Bissen mindestens 30 Mal zu kauen. Ein schöner Nebeneffekt hierbei ist, dass sich durch längeres Kauen die Aromen von Kräutern, Obst und Gemüse besser entfalten. Einfach mal in sich hineinhorchen und mit dem Essen aufhören bevor man pappsatt ist und anschließend ins Müdigkeitskoma fällt. Hier noch ein weiterer Tipp: Lege nach jedem Bissen den Löffel oder die Gabel wieder ab. Erst wenn der Mund leer ist, nehme den nächsten. Das wird dir garantiert am Anfang ganz schön schwer fallen! Schnell stellst Du fest: Es schmeckt intensiver und du bist nach der Hälfte satt!

Nicht auf die Kalorien kommt es an

Je mehr Raum die Nahrung im Magen einnimmt, desto eher ist man satt. Wer gewöhnlich viel isst, braucht länger um satt zu werden. Hier spielen Kalorien keine Rolle, sondern das Volumen steht im Vordergrund. Um den Hunger entgegen zu wirken, ist es sinnvoll und gesund viel Wasser zu trinken.

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen