Zurück zur Übersicht

Gurken – Mit nur 12 Kalorien sind sie wahre Schlankmacher!

Geschrieben am 05. Juni 2024
Lebensmittel
Gurken – Mit nur 12 Kalorien sind sie wahre Schlankmacher!

Auf dem dritten Platz der beliebtesten Gemüsesorten der Deutschen stehen nach Tomaten und Möhren die Gurken. Neben den Salatgurken, welche hauptsächlich im Gewächshaus geerntet werden, gibt es noch die sogenannten Einlegegurken. Diese stammen meist frisch vom Feld. Ihren Ursprung hat die Gurke im weitentfernten Indien, wo sie schon seit mindestens 3.000 Jahren kultiviert wird. Allerdings werden Gurken heute weltweit angebaut. Das Hauptanbauland ist China. Weltweit werden jährlich fast 45 Millionen Tonnen Gurken geerntet. Von Juni bis September erhalten wir das grüne Gemüse aus heimischem Anbau.

Gurken für die Gesundheit

Gurken sind äußerst gesund und sollten in keiner Ernährung fehlen. Gurken enthalten wichtige Vitamine wie Vitamin K, das für die Blutgerinnung und Knochengesundheit wichtig ist, sowie Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt. Darüber hinaus liefern sie Mineralstoffe wie Kalium, das den Blutdruck reguliert. Die Ballaststoffe in Gurken fördern die Verdauung und tragen zur Vermehrung der guten Darmbakterien bei. Zudem enthalten sie Antioxidantien, die Zellschäden vorbeugen. Sie zählen zu den basenreichen Lebensmitteln und helfen so unseren Säure-Base-Haushalt zu regulieren.

Jetzt kostenlos Testen: Viele gesunde Rezepte mit Gurken zum Abnehmen!

Tipps zum Einkauf und zur Lagerung von Gurken

Achte beim Kauf immer auf eine feste dunkelgrüne Schale. Die Enden sollten fest sein und sich nicht gummiartig anfühlen. Generell sollte man eine frische Gurke nicht biegen können. Mit zunehmender Reife nehmen sie eine hellgrüne bis gelbliche Farbe an. Da Gurken kälteempfindlich sind, muss man sie vor Frost schützen. Einfrieren lässt sie sich auch nicht gut. Auf Grund des hohen Wasseranteils würde sie sonst an Konsistenz verlieren und matschig werden.

Jetzt kostenlos Testen: Dein individueller Wochenplan zum Abnehmen!

Einsatz und Verwendung von Gurken in der Küche

Hauptsächlich werden Gurken als Rohkost in Salaten oder als Beilage zu Brot verwendet. Es gibt allerdings auch Rezepte wie Schmorgurken, bei denen gekochte Gurken serviert werden. Salatgurken an sich sind sehr pflegeleicht. Ein gründliches waschen und das sparsame Abschneiden der Enden langt völlig aus. Anschließend kann man sie in die gewünschte Form schneiden und verzehren. Da die meisten Nährstoffe in der Schale enthalten sind, ist es empfehlenswert diese nicht abzuschälen, sondern mit zu verzehren.

Dein persönlicher Diätplan zum Abnehmen für 30 Tage als PDF ab 9,90 €!

Gurken und Abnehmen

Gurken sind wahre Schlankmacher. Kaum ein anderes Gemüse enthält so viel Wasser und so wenig Kalorien wie die Salatgurke. Auf 100g kommen lediglich 12 Kalorien. Bei einem Wasseranteil von 97 % ist dies nicht verwunderlich. Daher füllen sie während einer Diät durch ihr Volumen unseren Magen und liefern dem Körper nur wenige Kalorien. Außerdem tragen sie durch den Wassergehalt zu unserer täglichen Flüssigkeitszufuhr bei. Gurken enthalten zudem Ballaststoffe, die das Sättigungsgefühl fördern und die Verdauung unterstützen. Ihr knackiger Biss und die erfrischende Wirkung helfen, Heißhungerattacken zu vermeiden was das Abnehmen unterstützt.

Dein individueller Ernährungsplan zum Abnehmen: Als Hardcover Buch oder PDF für 4 Wochen mit über 90 gesunden Rezepten!

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen