🔥bis zu 25 % sparen!
Nur für kurze Zeit!
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
% Angebot sichern %

Das Angebot gilt für alle invikoo-Mitgliedschaften.

Zurück zur Übersicht

Low Carb Diät für Veganer, geht das?

Geschrieben am 31. Mai 2024
Low-CarbVegan
Low Carb Diät für Veganer, geht das?

Typische Low-Carb Diäten basieren auf einer erhöhten Zufuhr von tierischen Proteinquellen, wie z. B Magerquark, Fisch und Hüttenkäse. Eine vegane Ernährung hingegen streicht diese Lebensmittel vom Speiseplan und setzt auf Kohlenhydrate als Energiequelle. Ob und wie sich diese Diäten kombinieren lassen, erfährst du hier.

Die Umsetzung

Eine solche Diät sollte gut durchdacht und vorbereitet werden, denn eine Vielzahl von Lebensmitteln darf nicht konsumiert werden. In den wenigsten Supermärkten und Restaurants lassen sich vegane, low-carb Produkte finden, daher ist Eigeninitiative in der Küche gefragt. Ein leichter Einstieg wäre es, beim Abendessen auf vegan und low-carb zu setzten, da der Körper nachts weniger Energie benötigt.

Speiseplan

  • Gemüse und Salate stehen ganz oben auf der Liste.
  • Tierische Produkte werden durch Tofu, Tempeh, Seitan oder Produkte aus Lupinen ersetzt.
  • Nüsse und Samen sind ebenfalls eine gute Ergänzung.
  • Vermieden werden sollten Süßwaren und Weißmehlprodukte.
  • Auch Vollkornprodukte und Kartoffeln sollten nur in Maßen verzehrt werden.
  • Aufgepasst bei diesen Kohlenhydratfallen: Erbsen, Karotten, Mais und getrocknetem Obst.

Diese Ernährungsform bietet die Möglichkeit, sich intensiver mit der täglichen Nahrung auseinanderzusetzen und ist ein schneller Weg, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Doch ob sie sich nachhaltig in den Alltag integrieren lässt, ist sehr fraglich.

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen