Zurück zur Übersicht

Mirabellen enthalten viel von dem Super-Pflanzenstoff Betacarotin

Geschrieben am 31. Mai 2024
Lebensmittel
Mirabellen enthalten viel von dem Super-Pflanzenstoff Betacarotin

Die gelben Mirabellen sind nahe Verwandte der lila Pflaumen. Obwohl sie sogar einen süßeren Geschmack haben, sind sie in der Regel nicht so weit verbreitet wie Pflaumen. Je nach Reifegrad können sie eine gelbgrüne bis goldgelbe Farbe haben. Saison haben sie bei uns von Juni bis Mitte September. Da sie meist nicht in großen Mengen importiert werden, findet man sie auch nur zur Saisonzeit in den Supermärkten oder an den heimischen Bäumen. Ursprünglich sollen sie aus Westasien stammen. Lothringen ist heute die weltweit größte Anbauregion (ca. 70 % der Weltproduktion).

Mirabellen für die Gesundheit

Mirabellen kann man guten Gewissens vernaschen. Sie enthalten reichlich Betacarotin (Vorstufe von Vitamin A), Vitamin C und verschiedene B-Vitamine. Alle diese Vitamine sind für unseren Körper lebensnotwendig. Vitamin A ist entscheidend für unseren Sehvorgang und das Zellwachstum. Vitamin C stärkt unser Immunsystem und schützt uns so vor Viren und anderen Krankheitserregern. Da sie relativ wenig Säure enthalten sind sie sehr gut verdaulich.

Tipps zum Einkauf und zur Lagerung

Beim Einkauf sollte man auf schön pralle Früchte achten. Je nach Reifegrad weisen sie rote „Sommersprossen“ auf. Lagern sollte man die Mirabellen maximal 2-3 Tage im Kühlschrank. Wenn man sie einfrieren möchte, kann man sie entweder vorher entsteinen oder direkt als ganze Frucht einfrieren. Lediglich waschen sollte man sie vorher. Aber auch das Entsteinen ist bei Mirabellen relativ einfach, da sich der Kern gut vom Fruchtfleisch lösen lässt.

Einsatz und Verwendung in der Küche

Beim Einsatz in der Küche gibt es mehrere Möglichkeiten zur Verwendung. Möchte man das Obst roh verzehren, reicht ein einfaches Waschen und Trockentupfen. Der Kern in der Mitte sollte natürlich vorher entfernt werden. Da sie eine starke Eigensüße haben, lässt sich aus ihnen auch leckeres Kompott oder Marmelade herstellen. Aber auch für Obstsalate oder als Belag für Obstkuchen sind sie sehr beliebt. Viele Desserts werden durch die Süße zu einem wahren Genuss.

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen