Zurück zur Übersicht

Pflaume – Beauty Food und Gesundheitselixier dank Anthocyanen

Geschrieben am 11. Juni 2024
Lebensmittel
Pflaume – Beauty Food und Gesundheitselixier dank Anthocyanen

Die Pflaume gehört zur Familie der Rosengewächse. Von Juli bis Oktober gibt es heimische Pflaumen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. In den Wintermonaten erhalten wir sie aus Südamerika und Südafrika. Wenn sie reif sind besitzen sie die bekannte rotbläuliche Färbung.

Pflaumen für die Gesundheit

Sie sind ein wahrhaft leckeres Gesundheitswunder. Bestehen tun sie hauptsächlich aus Wasser und enthalten darüber hinaus reichlich Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink. Sie schützen vor Bluthochdruck und helfen bei Magenproblemen. Die enthaltenen B-Vitamine sind wichtig für einen gesunden Stoffwechsel und ein intaktes Nervensystem. Zudem verbessern ihre Pflanzenstoffe die Aufnahme von Eisen und der Pflanzen-Superstoff Anthocyan lässt zum Beispiel die Haut langsamer Altern und beugt so Falten vor.

Jetzt kostenlos Testen: Viele gesunde Rezepte mit Pflaumen zum Abnehmen!

Tipps zum Einkauf und zur Lagerung von Pflaumen

Reife Pflaumen erkennst du an ihrer rotbläulichen Farbe. Beim Einkauf solltest du darauf achten, dass sie eine unbeschädigte Wachsschicht haben und angenehm riechen. Wenn die Früchte auf leichten Druck nachgeben, sind sie optimal. Für die Lagerung entferne vorher die Steine, damit die Pflaumen nicht bitter werden. Je nach Sorte halten sich die Pflaumen bis zu sieben Tage im Kühlschrank, am besten in einer durchlöcherten Plastiktüte. Du solltest sie jedoch nicht mit Brokkoli, Blumenkohl, Tomaten oder Gurken lagern, da sie leicht den Geruch eines dieser Gemüse annehmen können.

Jetzt kostenlos Testen: Dein individueller Wochenplan zum Abnehmen!

Einsatz und Verwendung von Pflaumen in der Küche

Pflaumen sind vielseitige Früchte, die in der Küche vielfältig eingesetzt werden können. Frisch oder getrocknet, eignen sie sich hervorragend für süße und herzhafte Gerichte. In Desserts wie Kuchen, Kompott oder Marmeladen verleihen sie eine natürliche Süße und Saftigkeit. Auch in herzhaften Gerichten, wie Schmorbraten oder Salaten, setzen sie interessante Akzente durch ihre leichte Säure. In der Sauce schmecken Pflaumen am besten zu Wild, Schweinefleisch oder Geflügel. Dabei sollten die Pflaumen nicht zu lange gegart werden, da sie sonst ihren Geschmack verlieren. Getrocknete Pflaumen, auch als Backpflaumen bekannt, sind ideal zum Naschen oder für Müslis und Smoothies. Zudem sind sie ballaststoffreich und enthalten viele Antioxidantien, was sie nicht nur lecker, sondern auch gesund macht. Ihre Vielseitigkeit macht Pflaumen zu einem wertvollen Bestandteil jeder Küche.

Dein persönlicher Diätplan zum Abnehmen für 30 Tage als PDF ab 9,90 €!

Pflaumen und Abnehmen

Pflaumen können beim Abnehmen hilfreich sein. Sie sind kalorienarm und reich an Ballaststoffen, die das Sättigungsgefühl verlängern und Heißhungerattacken vorbeugen. Die enthaltenen Antioxidantien und Vitamine unterstützen den Stoffwechsel und fördern die allgemeine Gesundheit. Zudem haben Pflaumen einen niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen. Dies hilft, den Insulinspiegel stabil zu halten und die Fettverbrennung zu fördern. Auch getrocknete Pflaumen sind eine gute Wahl, da sie eine natürliche Süße bieten und als gesunder Snack eine bessere Alternative zu zuckerreichen Lebensmitteln darstellen.

Dein individueller Ernährungsplan zum Abnehmen: Als Hardcover Buch oder PDF für 4 Wochen mit über 90 gesunden Rezepten!

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen