🔥bis zu 25 % sparen!
Nur für kurze Zeit!
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
% Angebot sichern %

Das Angebot gilt für alle invikoo-Mitgliedschaften.

Zurück zur Übersicht

Wie der Radicchio weniger bitter schmeckt

Geschrieben am 31. Mai 2024
Lebensmittel
Wie der Radicchio weniger bitter schmeckt

Radicchio gehört, wie die Endivie und der Chicorée, zu den Zichorien. Wenn man ihn im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt, hält er sich etwa eine Woche. Der dicht geschlossene kleine Salatkopf mit den dicken, rotvioletten Blättern und den weißen, besonders bitteren Blattrippen ist sowohl optisch als auch geschmacklich eine tolle Ergänzung zu milderen Salaten. Wird er kurz in warmes Wasser gelegt, ist er nicht ganz so bitter.

Verwendung von Radicchio

Er lässt sich fantastisch mit anderen Salaten kombinieren. Die Kombination mit Früchten ist auch sehr beliebt, da die Früchte den bitteren Geschmack von Radicchio angenehm mildern. Er hält im Gemüsefach ca. eine Woche frisch.

Saison, Qualität und Herkunft

Bei uns kommt er in der Zeit von Juni bis Oktober frisch vom Feld. Es gibt ihn aber fast ganzjährig sowohl aus Freilandanbau als auch aus dem Treibhaus. Beim Einkauf sollte auf makellose, frisch und knackig wirkende Blätter geachtet werden. Die Struktur sollte schön hell und keinesfalls braun gefärbt sein.

Ab dem 16. Jahrhundert baute man Radicchio in Italien an. Bis heute liegt das Hauptanbaugebiet in Italien, mittlerweile baut man Radicchio auch in vielen anderen Ländern an. Bei mildem Klima im Freiland und in kälteren Gebieten bzw. in kalten Jahreszeiten auch unter Glas.

Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen