🔥bis zu 25 % sparen!
Nur für kurze Zeit!
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
% Angebot sichern %

Das Angebot gilt für alle invikoo-Mitgliedschaften.

Zurück zur Übersicht

Die besten Zubereitungsarten in der vegetarischen Küche

Geschrieben am 31. Mai 2024
Vegetarisch
Die besten Zubereitungsarten in der vegetarischen Küche

Die vegetarische Ernährung stellt ganz besondere Anforderungen an den Koch. Es sollte ausgewogen und dennoch schmackhaft sein. Sich fleischlos zu ernähren ist keinesfalls langweilig oder einseitig. Tofu, Seitan und Soja sind gute Alternativen für Fleisch. Gemüse ist ein großer Bestandteil der vegetarischen Ernährung, welches in verschiedenen Arten zubereitet werden kann. Aus Getreide, Hülsenfrüchten, Obst und Milchprodukte, können ebenfalls leckere vegetarische Gerichte entstehen.

Praktische Küchenhilfe

  • Waschen und Schneiden: Als Grundausrüstung und zum Zerkleinern des Gemüses sind Schneidebretter und Gemüsemesser notwendig. Zum Reiben und Raspeln vom Gemüse ist ein Gemüsehobel oder eine gute Küchenmaschine von Vorteil. Festes Gemüse verträgt eine sanfte Abreibung mit der Gemüsebürste. Zartes Gemüse oder Obst sollte am besten nur mit kalten Wasser abgewaschen werden.
  • Würzen: Ein Mörser ist in der vegetarischen Küche unerlässlich. Dieser wird zum Anrühren von Gewürzpasten und Gewürzmischungen auf jeden Fall gebraucht.
  • Dekorieren: Ein Julienne-Schäler verwandelt Gemüse in leckere Locken oder Spaghetti. Mit einem Kugelausstecher kann man Gemüse und Obst noch hübscher servieren.
  • Die richtige Verarbeitung: In einem Gemüsetopf mit Gareinsatz, lässt sich Gemüse schonend garen. Mit einem Stabmixer gelingen leckere Suppen, Saucen oder Desserts im Handumdrehen.  Alufolie, Backpapier oder Backbeutel bieten gute Möglichkeiten, um Gemüse schonend zu garen.

Verschiedene Garmethoden

  • Dämpfen: Das Gemüse gart über kochendem Wasser. Durch den aufsteigenden Wasserdampf entsteht die benötigte Hitze. Dadurch bleiben Vitamine, Bissfestigkeit und Farbe erhalten. Dämpfen ist eine fettfreie Garmethode, welche die Fettkalorien reduziert. Nachteil des Dämpfen ist der längere Zeitaufwand.
  • Braten und Backen: Eine Alternative, um das Gemüse knusprig und aromatisch zu bekommen, ist das Braten und Backen. Das Gemüse in wenig Fett kurz rund herum bräunen. Dann im Backofen bei schwacher Hitze fertig garen. Hierzu eignet sich ein Wok sehr gut. Das Gemüse bleibt schön knackig und es ist Platz für reichlich Gemüse vorhanden.
  • Dünsten: Das Gemüse im eigenen Saft oder in etwas Flüssigkeit zu garen ist eine gute Methode es vitaminreich, knackig und mit vollem Eigengeschmack zuzubereiten.
  • Kochen: Eintöpfe und Suppen eignen sich gut zum Kochen. Die Zutaten werden vorher gewürzt, angedünstet und mit etwas Flüssigkeit aufgefüllt. Anschließend werden sie zum Köcheln gebracht.
  • Schmoren: Gemüse in etwas heißem Fett anbraten. Dann mit Flüssigkeit ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze langsam garen. Dadurch wird das Gemüse besonders schmackhaft und besitzt viel Aroma.
Zurück zur Übersicht
Passende Rezepte
Zu diesem Thema könnten Rezepte im Beitrag gepflegt und hier angezeigt werden.
Weitere Themen durchsuchen